Herzlich willkommen

Wir begrüßen Sie auf der Homepage der SHK Innung Rastatt - Baden-Baden - Bühl. Auf den folgenden Seiten finden Sie Nützliches zum Thema Sanitär-Heizung-Klempnerei.

Gemeinsame Interessenvertretung gegen die geplante Änderung der Ableitbedingungen (§19 1.BImSchV)

Liebe Innungskolleginnen und Kollegen,

wir bitten Sie um Ihre aktive Mitarbeit zur Verhinderung einer geplanten Änderung der Ableitbedingungen (§19 1.BImSchV). Diese Änderung betrifft einen wesentlichen Teil des SHK und OL-Handwerks. Selbstverständlich werden wir als Fachverband, wie der ZVSHK auf Bundesebene, in Ministerien und Fraktionen für unsere Position werben. Hier bedarf es aber der breiten Unterstützung und Sensibilisierung jedes einzelnen Abgeordneten. Lassen Sie uns gemeinsam – ZVSHK, Fachverband, Innungen und Betriebe – dafür kämpfen, dass wir derart unsinnige Regelungen verhindern. In unserem Innungsrundschreiben Nr. 3/21 erläutern wir Ihnen, wie wir uns gemeinsam dagegen wehren können.

Das Informationspaket beinhaltet mehrere Dokumente. Unsere Empfehlung lautet:

Verwenden Sie folgende drei Dokumente, um Ihre Abgeordneten anzusprechen:

  1. Musterschreiben für die Abgeordneten.docx - Sie müssen nur Ihre Daten und die der jeweiligen Bundes-/Landtagsabgeordneten eintragen. Die Word-Datei wurde von unserem Fachverband erstellt (Anlage 1).
  2. Verbände-Position 1.BImSchV 2021.pdf - Positionspapier der Verbände BDH, DEPV, HKI und ZVSHK. Wir empfehlen Ihnen dieses Dokument zusammen mit dem Musterschreiben und der Postkarte an die Angeordneten zu versenden (Anlage 2).
  3. ZVSHK-Postkarte Ofen aus.jpg – Postkarte, um Aufmerksamkeit auf das Thema zu ziehen (Bitte dem Musterschreiben beifügen) (Anlage 3).

Weitere Informationen zu diesem Thema haben wir Ihnen in einer zip-Datei zusammengestellt.

Die geplante Änderung betrifft wie beschrieben einen wesentlichen Teil des SHK und OL-Handwerks. Selbstverständlich werden wir als Fachverband, wie der ZVSHK auf Bundesebene, in Ministerien und Fraktionen für unsere Position werben. Hier bedarf es aber der breiten Unterstützung und Sensibilisierung jedes einzelnen Abgeordneten. Lassen Sie uns gemeinsam – ZVSHK, Fachverband, Innungen und Betriebe – dafür kämpfen, dass wir derart unsinnige Regelungen verhindern.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an Herrn Knapp (Leiter Referat Technik) oder Frau Constantin (Technische Referentin) bei uns in der Fachverbandsgeschäftsstelle.

Aktuelles